ppc Pay Per Click

PPC (Pay Per Click): Dein Leitfaden für effektives Online-Marketing

PPC – Pay per Click ist eine Form des Online-Marketings, bei der Werbetreibende jedes Mal bezahlen, wenn ein Nutzer auf eine ihrer Online-Anzeigen klickt. Es ist im Wesentlichen eine Möglichkeit, Besuche auf der Website zu kaufen, anstatt sie organisch zu erwerben.

Inhaltsangabe

Was ist PPC – Pay per Click?

PPC – Pay per Click ist eine Methode des Suchmaschinenmarketings, die dazu dient, Klicks auf eine Website zu generieren, anstatt diese Klicks organisch zu „verdienen“. Sie kennen wahrscheinlich die gesponserten Anzeigen, die oft oben auf den Suchergebnisseiten von Google erscheinen? Das ist Pay-per-Click-Werbung (insbesondere Google Ads PPC, auf die wir später eingehen werden).

Wie funktionierts?

Jedes Mal, wenn eine Anzeige angeklickt wird und einen Besucher auf die Website sendet, zahlt der Werbetreibende der Suchmaschine eine kleine Gebühr. Daher der Name „Pay per Click„. Wenn eine PPC-Kampagne gut gestaltet und reibungslos läuft, ist diese Gebühr unbedeutend, da der Besuch für das Unternehmen mehr wert ist als das, was dafür bezahlt wird.

Um zu verstehen, wie du dein Online-Geschäft optimieren kannst, lies unseren Leitfaden über E-Commerce-Strategie: Entwicklung und Einführung für Deinen Online-Erfolg

Warum ist PPC – Pay per Click wichtig?

PPC – Pay per Click ist gut für alle Beteiligten:

  • Es ist gut für Suchende: Untersuchungen zeigen, dass Suchende häufiger auf bezahlte Suchanzeigen klicken als auf jede andere Form der digitalen Werbung. Das bedeutet, dass Menschen es nicht stören, beworben zu werden, solange die beworbenen Produkte und Dienstleistungen tatsächlich den Bedürfnissen des Suchenden entsprechen.
  • Es ist gut für Werbetreibende: Werbetreibenden wird eine einzigartige Möglichkeit geboten, ihre Botschaft vor einem Publikum zu platzieren, das aktiv und spezifisch nach ihrem Produkt sucht.
  • Es ist gut für Suchmaschinen: PPC ermöglicht es Suchmaschinen, sowohl Suchenden als auch Werbetreibenden gerecht zu werden. Die Suchenden bilden ihre Benutzerbasis, während die Werbetreibenden ihnen ihren Umsatzstrom bieten.

Wenn du mehr über andere effektive Online-Marketing-Strategien erfahren möchtest, schau dir unseren Beitrag über Social Media Marketing – SMM an.

Fazit

PPC  kann für fast jede Art von Unternehmen funktionieren, ob man Produkte über eine E-Commerce-Website verkaufen, Leads für ein servicebasiertes oder Softwareunternehmen generieren, Markenbekanntheit aufbauen oder sogar Fußverkehr und Telefonanrufe in ein lokales Geschäft lenken möchte. Der Schlüssel liegt in der Ausführung. Um das Beste aus der Pay-per-Click-Marketingkampagne herauszuholen, müssen einige bewährte Methoden befolgt werden.

*aktuell nur in Österreich verfügbar