Das Basiswissen zum Wartungsvertrag

Wartungsvertrag Definition und Vorlage für Österreich 2023

Ein Wartungsvertrag ist eine Vereinbarung zwischen zwei Parteien, in der eine Partei (der Wartungsanbieter) sich verpflichtet, regelmäßige Wartungs- und Reparaturarbeiten an einem bestimmten Objekt oder einer Anlage der anderen Partei (dem Kunden) durchzuführen.

Wichtige Informationen zum Wartungsvertrag

Was ist ein Wartungsvertrag?

Ein Wartungsvertrag stellt eine rechtliche Übereinkunft dar, die die Modalitäten unter denen Wartungsdienstleistungen durchgeführt werden, definiert. Er umfasst die Wartung von Gebäuden, Maschinen, Fahrzeugen, IT-Systemen und vielem mehr. In diesem Vertrag bestimmen wir, welche Dienstleistungen wir erbringen und wie oft wir sie durchführen. Weiterhin legen wir die damit verbundenen Kosten fest und definieren die Gültigkeitsdauer des Vertrags.

Solche Verträge finden wir in vielen Branchen, einschließlich IT, Immobilien und Automobilindustrie. Sie offerieren eine Vielzahl von Vorteilen wie vorhersagbare Wartungskosten, eine verbesserte Leistung der Anlagen und eine Verlängerung der Lebensdauer des betreuten Objekts oder der Anlage.

Wenn du mehr über Werkverträge erfahren möchtest, die oft Wartungsverträge beinhalten, lies unseren umfassenden Leitfaden zum Werkvertrag in Österreich 2023.

Wichtige Bestandteile

Ein guter Wartungsvertrag sollte mehrere wichtige Elemente enthalten, um sicherzustellen, dass beide Parteien ihre Rechte und Pflichten verstehen. Hier sind einige der wichtigsten Punkte, die in einem Wartungsvertrag enthalten sein sollten:

  1. Beschreibung der zu wartenden Anlage oder des Objekts: Dies sollte eine detaillierte Beschreibung der Anlage oder des Objekts sein, das gewartet werden soll, einschließlich seiner technischen Spezifikationen und eventuell vorhandener Seriennummern.

  2. Umfang der Wartungsdienstleistungen: Dieser Abschnitt muss genau beschreiben, welche Wartungsdienstleistungen erbracht werden. Dies kann regelmäßige Inspektionen, Reinigungen, Reparaturen, Ersatz von Teilen und mehr umfassen.

  3. Zeitplan für die Wartung: Der Vertrag sollte einen Zeitplan für die Wartungsdienstleistungen enthalten. Dies könnte eine jährliche, halbjährliche oder quartalsweise Wartung sein, je nach Art der Anlage oder des Objekts und den spezifischen Anforderungen des Kunden.

  4. Preis und Zahlungsbedingungen: Der Vertrag sollte den Preis für die Wartungsdienstleistungen und die Zahlungsbedingungen klar angeben. Dies könnte eine Pauschalgebühr, eine stündliche Gebühr oder eine Gebühr pro Dienstleistung sein.

  5. Vertragsdauer und Kündigungsbedingungen: Der Vertrag muss die Dauer des Vertrags und die Bedingungen für seine Kündigung angeben. Dies könnte eine feste Laufzeit (z.B. ein Jahr) oder eine automatische Verlängerung sein, es sei denn, eine der Parteien kündigt den Vertrag.

  6. Haftung und Versicherung: Der Vertrag sollte festlegen, wer für Schäden oder Verluste haftet und inwiefern eine Versicherung mögliche Verluste ausgleichen könnte.

  7. Vertraulichkeit und den Datenschutz: Der Vertrag sollte Regelungen zur Vertraulichkeit und zum Datenschutz enthalten. Dies ist besonders wichtig, wenn der Wartungsanbieter Zugang zu sensiblen oder vertraulichen Informationen hat.

  8. Streitigkeiten: Der Vertrag sollte eine Klausel enthalten, die festlegt, wie Streitigkeiten gelöst werden. Dies könnte eine Schiedsklausel, eine Gerichtsstandsklausel oder beides beinhalten.

Bitte berücksichtigen Sie, dass dies lediglich allgemeine Richtlinien darstellen und die spezifischen Anforderungen eines Wartungsvertrags von Fall zu Fall abweichen können. Wir raten Ihnen dringend, vor Abschluss eines Wartungsvertrags einen Rechtsberater zu Rate zu ziehen.

Ein Wartungsvertrag ist eine spezielle Art von Dienstleistungsvertrag. Erfahre mehr über Dienstleistungsverträge in unserem Beitrag Dienstleistungsvertrag in Österreich 2023.

Muster eines Wartungsvertrags:

Im Weiteren präsentieren wir Ihnen eine Vorlage für einen Wartungsvertrag. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass diese Vorlage lediglich als allgemeiner Leitfaden dient und nicht alle spezifischen rechtlichen Anforderungen Ihrer Situation berücksichtigt. Ich empfehle dringend, vor Abschluss eines Wartungsvertrags einen Rechtsberater zu Rate zu ziehen.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du deine Wartungsverträge effektiv verwalten kannst, schau dir unseren Beitrag zum Vertragsmanagement an.

WARTUNGSVERTRAG FÜR EINE MOBILE APP

Zwischen

……………………………………………..

(Firma bzw. Name des Gewerbetreibenden, Anschrift) nachfolgend „AN“ (Auftragnehmer) genannt –

und

……………………………………………..

(Firma, bzw. Name des Gewerbetreibenden, Anschrift) nachfolgend „AG“ (Auftraggeber) genannt –

wird der nachfolgende Wartungsvertrag zur Pflege, Wartung und Weiterentwicklung einer mobilen Applikation (App) – nachstehend ” VG” (Vertragsgegenstand) genannt – abgeschlossen.

§ 1 Vertragsgegenstand/Leistungsumfang

  1. Diese Vereinbarung bezieht sich auf die Wartung und Weiterentwicklung der mobilen Applikation, sowie den Austausch defekter Systeme über den Garantiezeitraum hinaus. Der Wartungsvertrag ist an die spezifische mobile Applikation gebunden.

  2. Andere Systeme und Lösungen, die von AN angeboten oder erbracht werden, sind nicht Bestandteil dieser Vereinbarung.

§ 2 Leistungsumfang des Wartungsvertrags

  1. Die Vereinbarung beinhaltet die Bereitstellung von Updates und Upgrades der auf der mobilen Applikation installierten Software über die integrierte Updatefunktion oder, falls dies nicht möglich sein sollte, über andere technisch geeignete Wege.

  2. Zusätzlich bietet sie telefonischen Support während der normalen Bürozeiten bei Störungen der mobilen Applikation.

  3. Der Wartungsvertrag umfasst den kostenlosen Austausch defekter Systeme über den Garantiezeitraum hinaus während der Laufzeit des Wartungsvertrags.

  4. Ein um 10% reduzierter Stundensatz für sämtliche individuellen Anpassungen, Skripterstellungen, sonstige kostenpflichtige Dienstleistungen, usw. seitens AN.

§ 3 Leistungsausschlüsse

  1. Der Wartungsvertrag umfasst nicht Leistungen, die auf Wunsch des Kunden außerhalb der Standardfunktionen der mobilen Applikation erbracht werden. Diese werden jedoch zum reduzierten Stundensatz für Wartungsvertragskunden erbracht und gesondert angeboten.

  2. Leistungen im Zusammenhang mit Störungen, die auf eine unsachgemäße Behandlung, auf technische oder sonstige Eingriffe durch den Kunden oder Dritte, auf Nichteinhaltung der Umgebungsbedingungen zurückgehen oder durch höhere Gewalt verursacht werden, sind ausgeschlossen.

§ 4 Vertragsdauer/Kündigung

  1. Der Wartungsvertrag wird jeweils für unbestimmte Zeit geschlossen und kann jeweils mit einer Frist von 6 Kalenderwochen bis zum Ende eines Vertragsjahres per formlosem Schreiben gekündigt werden. Wird der Vertrag nicht fristgerecht zum Ende eines Vertragsjahres gekündigt, verlängert er sich um ein weiteres Jahr.

§ 5 Entgelt/Fälligkeit/Indexbindung

  1. Das Entgelt für den Wartungsvertrag wird jeweils vor Beginn des Vertragsjahres zur Gänze fakturiert und ist sofort und ohne Abzüge fällig. Die Freischaltung der Updatefunktion auf unseren Updateservern erfolgt mit dem Zahlungseingang, bzw. hat der Kunde ab diesem Zeitpunkt Anspruch auf die Erbringung der Leistungen des Wartungsvertrags.

  2. Die Höhe des Entgelts ist abhängig vom jeweiligen Umfang der mobilen Applikation.

  3. Entgeltanpassungen werden den Wartungsvertragskunden jeweils rechtzeitig für das Folgejahr angekündigt.

§ 6 Haftungsausschluss

  1. Die AN oder deren Erfüllungsgehilfen haften für zu vertretende Personen- und Sachschäden nur, soweit gesetzliche Bestimmungen zwingend eine vertraglich nicht ausschließbare Haftung vorsehen. Im Übrigen wird jede Haftung ausgeschlossen, wie eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit, für Ansprüche aus Betriebsunterbrechungsschäden, Daten- und/oder Informationsverluste, Ausfall von Datenverarbeitungseinrichtungen, Softwareschäden, entgangenen Gewinn, Folge und Vermögensschäden. Die Beweislastumkehr für grobe Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen.

§ 7 Allgemeine Bestimmungen

  1. Die AN ist berechtigt, Rechte und Pflichten aus diesem Wartungsvertrag auf Dritte zu übertragen, für deren ordnungsgemäße Auswahl sie haftet.

  2. Nebenabreden, Vertragsänderungen oder –ergänzen bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

  3. Es gilt ausschließlich deutsches Recht als vereinbart.

  4. Der Vertrag ist zahlbar und klagbar am Sitz des AN.

Ort, Datum: ………………………….

……………………………………………

Auftragnehmer

Ort, Datum: ………………………….

……………………………………………

Auftraggeber

Schlussfolgerung

Ein Wartungsvertrag stellt ein Schlüsseldokument dar, das den Austausch zwischen dem Wartungsanbieter und dem Kunden regelt. Er bestimmt die exakten Bedingungen für die Durchführung von Wartungsdienstleistungen und sichert die Interessen beider Parteien.

Ein optimal gestalteter Wartungsvertrag enthält eine präzise Beschreibung der zu wartenden Anlage oder des Objekts, definiert den Umfang der Wartungsdienstleistungen, legt einen Wartungszeitplan fest und bestimmt Preis- und Zahlungsbedingungen. Darüber hinaus regelt er die Dauer des Vertrags, die Bedingungen für seine Kündigung sowie Haftungs- und Versicherungsfragen.

Bevor Sie einen Wartungsvertrag abschließen, ist es ratsam, einen Rechtsberater zu Rate zu ziehen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass der Vertrag alle spezifischen rechtlichen Anforderungen für Ihre Situation erfüllt.

Ein Wartungsvertrag ermöglicht es Ihnen, Ihre Wartungskosten zu planen, die Leistung Ihrer Anlagen zu optimieren und ihre Lebensdauer zu erhöhen. Er ist ein effektives Mittel, um die ordnungsgemäße Wartung Ihrer Anlagen und Objekte zu gewährleisten und einen bestmöglichen Service zu sichern.

Ausgangsbasis

Hast du bereits
eine Website?

Du erreichst uns auf allen Social Media Kanälen, per Mail oder von 08:00 – 18:00 Uhr täglich telefonisch:
+43 800 100 322
Ausgangsbasis

Machst du bereits aktiv Marketing?

Du erreichst uns auf allen Social Media Kanälen, per Mail oder von 08:00 – 18:00 Uhr täglich telefonisch:
+43 800 100 322
E-Commerce Strategie planen

Plane online die Strategie mit welcher dein Webshop am schnellsten verkauft.

Du erreichst uns auf allen Social Media Kanälen, per Mail oder von 08:00 – 18:00 Uhr täglich telefonisch:
+43 800 100 322

Designberatung

Beratungstermin online ausmachen

Du erreichst uns auf allen Social Media Kanälen, per Mail oder von 08:00 – 18:00 Uhr täglich telefonisch:
+43 800 100 322
E-commerce Logistik

E-Commerce Logistik: Ein umfassender Leitfaden 2023

weiterlesen →
Social Media Marketing SMM

Social Media Marketing – SMM

weiterlesen →
künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz: Dein Leitfaden zur KI-Welt

weiterlesen →
brainstorming

Effektives Brainstorming: Entfalte Deine Kreativität!

weiterlesen →
Angebot einholen